Panko Paniermehl: Ernährung, Nutzen und Verwendung

By | May 31, 2022
Spread the love

Panko ist eine zunehmend beliebte Zutat im Westen, da diese vielseitige Art von Paniermehl zahlreichen Gerichten eine zufriedenstellende Knusprigkeit verleiht.

Panko stammt ursprünglich aus Japan und verleiht Lebensmitteln eine leichtere, knusprigere Textur als das schwerere, knusprigere traditionelle westliche Paniermehl.

In der japanischen Küche wird Panko seit langem als knusprige Beschichtung für Gerichte wie Chicken Katsu und Tempura verwendet.

Dieser Artikel erklärt alles, was Sie über Panko-Semmelbrösel wissen müssen.

Eine 28-Gramm-Portion Panko-Semmelbrösel ergibt ungefähr (1):

  • Kalorien: 100
  • Kohlenhydrate: 21 Gramm
  • Faser: 4% des Tageswertes (DV)
  • Zucker: 1 Gramm
  • Protein: 4 Gramm
  • Fett: 0 Gramm
  • Natrium: 4% der HD

Wie Sie sehen können, ist Panko arm an den meisten Nährstoffen, obwohl es eine kleine Menge Kohlenhydrate und Protein enthält.

Sein schlechtes Nährstoffprofil ist größtenteils auf seine Inhaltsstoffe zurückzuführen. Es wird normalerweise aus raffiniertem Weizenmehl und einer Handvoll anderer Zutaten wie Hefe, Salz und Rohrzucker hergestellt, die nicht viele Nährstoffe bieten.

Obwohl Vollkornprodukte reich an Nährstoffen sind, wurde raffiniertes Weizenmehl einer Verarbeitung unterzogen, bei der Kleie und Keime entfernt werden. Daher ist das Endprodukt viel weniger an Ballaststoffen, Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen (2).

Zusammenfassung

Panko liefert geringe Mengen an Kohlenhydraten und Eiweiß. Ansonsten bietet es wenig Nährwert, da sein Hauptbestandteil raffiniertes Weizenmehl ist.

Wenn Sie sich fragen, welche Art von Semmelbröseln Sie wählen sollen, fragen Sie sich vielleicht, was Panko aus Japan von anderen Arten von Semmelbröseln unterscheidet.

Kulinarische Unterschiede

Für den Anfang können normale Semmelbrösel mit jeder Art von Brot hergestellt werden, während Panko nur aus krustenlosem Weißbrot hergestellt wird. Als solches absorbiert Panko weniger Öl als normale Semmelbrösel, daher ist es im Allgemeinen knuspriger und zarter im Biss (3).

Außerdem hat Panko wenig bis gar keinen Geschmack, während normale Semmelbrösel oft mit Gewürzen vermischt sind. Zu den italienischen Semmelbröseln gehören zum Beispiel Basilikum, Oregano und andere Kräuter, die in der italienischen Küche beliebt sind.

Für kulinarische Zwecke ist Panko in japanischen Gerichten wie Katsu und Tempura üblich, da es eine leichte, knusprige Textur hinzufügt. Sie können es auch als leichten Teig verwenden oder es als Überzug für Fischfilets oder leicht gebratenes Fleisch hinzufügen.

Normale Semmelbrösel werden oft zum Füllen, Panieren für gebratenes Fleisch und Aufläufe oder als Bindemittel für Fleischbällchen und Brotlaibe verwendet.

Ernährungsunterschiede

Der Nährwert von Semmelbröseln ist unabhängig von der Art ähnlich. Vollkornpaniermehl enthält jedoch etwas mehr Ballaststoffe und Mineralien als Panko oder normales Paniermehl.

Diese Tabelle vergleicht 1 Unze (28–30 Gramm) Panko, normales und Vollkorn-Semmelbrösel (1, 4, 5).

Wie Sie sehen können, sind Vollkornbrösel eine gute Quelle für Eisen und sogar eine anständige Quelle für Kalzium.

Zusammenfassung

Während Panko aus Weißbrot ohne Kruste hergestellt wird und knusprig und leicht ist, werden normale Semmelbrösel aus jedem Brot hergestellt und haben eine knusprigere Textur. Die Nährwerte sind recht ähnlich, jedoch trumpfen Vollkornbrösel mit mehr Ballaststoffen und Mineralstoffen auf.

Panko hat eine geringe Nährstoffdichte, da es sehr wenige Nährstoffe enthält, aber dennoch zu Ihrer Kalorienaufnahme beiträgt. Denken Sie daran, dass eine kalorienreiche Ernährung mit geringem Nährwert mit einem erhöhten Risiko für chronische Krankheiten verbunden ist (6).

Da Panko oft als Überzug für frittierte Lebensmittel verwendet wird, laufen Sie außerdem Gefahr, mehr frittierte Lebensmittel zu essen, wenn Sie häufig mit Panko zubereitete Gerichte essen.

Der Bratvorgang erhöht den Gesamtkalorien- und Fettgehalt eines Gerichts erheblich, ohne dass Nährstoffe hinzugefügt werden. Tatsächlich ist eine hohe Aufnahme von frittierten Lebensmitteln mit Herzerkrankungen und anderen Gesundheitsrisiken verbunden (7, 8, 9, 10).

Panko kann jedoch in kleinen Mengen Teil einer gesunden Ernährung sein.

Genießen Sie als Ausgangspunkt etwa 1/4 Tasse (ungefähr 30 Gramm oder 1 Unze) Panko in Ihren Gerichten und passen Sie es je nach Vorliebe leicht an. Dies ist die typische Menge, die in traditionellen Gerichten verwendet wird, und gilt als kalorien- und nährstoffarme Portion.

Die Verwendung kleiner Mengen als Verzierung für leicht frittierte Gerichte – eher als große Mengen in frittierten Gerichten – kann Ihnen auch dabei helfen, Panko in Maßen zu verwenden.

Tipps zum Hinzufügen von Panko zu Ihrer Ernährung

Hier sind einige Tipps und allgemeine Anwendungen für die gesunde Verwendung von Panko:

  • Achten Sie darauf, wie viel Sie verwenden. Beginnen Sie mit 1/4 Tasse (etwa 30 Gramm oder 1 Unze) pro Portion.
  • Fügen Sie Panko zu nahrhaften Mahlzeiten hinzu, die reich an Ballaststoffen, Proteinen und gesunden Fetten sind. Erwägen Sie zum Beispiel, es zu gegrilltem Fisch hinzuzufügen, der mit einer Beilage aus geröstetem Gemüse und Olivenöl serviert wird.
  • Verwenden Sie beim Braten mit Panko gesündere Speiseöle wie Avocado-, Kokos- oder Olivenöl.
  • Versuchen Sie, mit alternativen Methoden zu kochen, wie z. B. Heißluftbraten, Braten oder Backen, anstatt zu frittieren.

Zusammenfassung

Panko kann Teil einer gesunden Ernährung sein, aber Sie sollten es in Maßen verwenden, da es nährstoffarm ist und häufig in frittierten Speisen verwendet wird. Erwägen Sie außerdem, es mit gesundem Speiseöl zu verwenden und es mit nährstoffreichen Lebensmitteln zu kombinieren.

Panko ist eine ausgezeichnete Zutat für diejenigen, die eine leichtere, knusprigere Alternative zu Semmelbröseln suchen.

Da dieses Semmelbrösel nach japanischer Art eine geringe Nährstoffdichte hat und häufig in frittierten Speisen verwendet wird, sollten Sie dennoch auf die Portionsgrößen achten.

Genießen Sie es als Ergänzung zu einer ausgewogenen Mahlzeit und wählen Sie zum Braten ein gesünderes Öl wie Avocado-, Kokos- oder Olivenöl. Ansonsten können Sie sich für gebackene – oder sogar luftgebratene – Versionen von Gerichten mit Panko-Kruste entscheiden.

.

Leave a Reply

Your email address will not be published.